Deezer – Music on Demand

Deezer Logo

Auf Deezer.com gibt es tatsächlich Musik kostenlos. Legal ist das Ganze auch. Klingt unglaublich, ist aber wahr. Einen Haken hat das Angebot aber: Die Songs können nicht auf den eigenen Computer herunter geladen werden. Stattdessen läuft die Musik auf Deezer über Internet-Streaming. Vergleichbar ist der Music-on-Demand-Dienst mit Youtube. Man kann per Suchmaske nach Liedern, Künstlern oder Interpreten suchen, die gefundenen Songs anhören und auch Playlisten mit den Lieblingsliedern anlegen. Einen Player zum Einbinden von Deezer Playlisten in eigene Webseiten gibt es natürlich auch (Für ein Beispiel des Players bitte unten auf “[...]” klicken).

Ganz in der Tradition des Web2.0-Booms darf natürlich der Social-Networking-Aspekt nicht zu kurz kommen. Jeder Benutzer besitzt ein Profil, auf dem er seine Playlisten präsentieren und bewerten lassen kann, anderen Benutzern mitteilt, Fan welcher Band er ist und ein Gästebuch betreibt. Deezer-Benutzer können sich gegenseitig Mitteilungen schreiben, in Fotos stöbern und Grüße in den Profilen der Anderen hinterlassen.

Noch ist der Songkatalog nicht allumfassend, doch wächste er stetig an. Laut meinen Erfahrungen sind ca. 90% der gesuchten Songs auch vorhanden.

Interessant sind auch die Radiokanäle von Deezer. Für jede Musikrichtung gibt es einen passenden Radiokanal, egal ob Dance, Hip-Hop, Metal, Pop, Electronic, französische Chansons, Jazz oder Funk. Für jeden Geschmack ist gesorgt. Ein besonderes Feature soll das intelligente Radio sein. Hier wird einem Musik vorgespielt und man kann entscheiden ob einem ein Track gefällt oder nicht. Das System merkt sich den Musikgeschmack und verbessert danach die Musikauswahl.

Ich bin gespannt, ob sich Deezer genauso durchsetzt wie Youtube bei Videos und zum De-facto Standard für Webmusik wird.

free music

One Response

Note that comments are displayed in reverse chronological order with topmost comments being freshest. Subscribe | Comment
  • Miguel Norlin says so:
    Juni 30th, 2012 |

    An impressive share, I just given this onto a colleague who was doing a little analysis on this. And he in fact bought me breakfast because I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to discuss this, I feel strongly about it and love reading more on this topic. If possible, as you become expertise, would you mind updating your blog with more details? It is highly helpful for me. Big thumb up for this blog post!

Leave a Reply